Angebote zu "Blasen" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Sidroga Blasen-Nieren-Spültee Filterbeutel, 20 St
3,58 € *
zzgl. 3,50 € Versand

SIDROGA Blasen-Nieren-Spültee Filterbeutel Erste Hilfe bei Blasenentzündung Jährlich erkranken etwa 8 Millionen Menschen in Deutschland an einer Entzündung der unteren Harnwege, in den meisten Fällen ausgelöst durch Bakterien aus dem Darm. Ein geschwächtes Immunsystem erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung ebenso wie die unterschiedlichen anatomischen Verhältnisse von Frau und Mann. Sidroga® Blasen-Nieren-Spültee ist ein traditionelles, pflanzliches Arzneimittel zum Durchspülen der ableitenden Harnwege. Mit seiner rein pflanzlichen Zusammensetzung aus den Blättern von Birke und Orthosiphon sowie Goldrutenkraut kann der Arzneitee die Behandlung leichterer Harnwegsbeschwerden wie z.B. Blasenentzündung unterstützen sowie die Ablagerung von Nierengrieß vermindern. Hält Nieren + Harnwege gesund Rein pflanzlich Bei leichten Harnwegsbeschwerden Zu Verminderung von Nierengrieß-Ablagerungen Zusammensetzung: Birkenblätter 30%, Orthosiphonblätter 25%, Riesengoldrutenkraut 20%, Hauchelwurzel 20%, Pfefferminzblätter 5%.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Cysto Fink® Mono
38,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltstoffe Cysto Fink® Mono: Echtes Goldrutenkraut Trockenextrakt, (5-7,1:1), Auszugsmittel: Ethanol 30% (m/m) - 424,8 mg Brennen beim Wasserlassen und häufiger Harndrang sind die häufigsten Anzeichen und Beschwerden einer Blasenentzündung. Diese wird in der Regel durch Bakterien ausgelöst, die über die Harnröhre eindringen und sich in der Blase ansiedeln und vermehren. Ein erhöhtes Risiko für Harnwegsinfekte besteht bei: Frauen aufgrund der kurzen Harnröhre Blasen- und Nierensteinen oder -grieß, gutartige Prostatavergrößerung und Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes und Gicht älteren Menschen, die meist zu wenig trinken Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist Frauen sind deutlich häufiger als Männer betroffen, da die wesentlich kürzere Harnröhre das Eindringen von Keimen begünstigt. Bis zu 20 % aller Frauen erleiden jährlich mehrfach eine Blasenentzündung, die damit als chronisch bezeichnet wird. Die häufige Blasenreizung begünstigt die Entwicklung einer Blasenschwäche. Bei Anzeichen einer Blasenentzündung sollten Sie immer Ihren Arzt aufsuchen. Durch eine unkomplizierte Urinuntersuchung kann eine bakterielle Infektion festgestellt und behandelt werden. An erster Stelle bei der begleitenden Behandlung von Harnwegsinfekten steht die Durchspülungstherapie, um dem Eindringen der Bakterien entgegen zu wirken. Neben vermehrtem Trinken empfiehlt sich der Einsatz von pflanzlichen Arzneimitteln. Cysto Fink® Mono ist ein bewährtes pflanzliches Arzneimittel zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, bei Blasen- oder Nierensteinen und -grieß und zur vorbeugenden Behandlung von Harn- und Nierensteinen. Cysto Fink® Mono enthält als Wirkstoff Echtes-Goldrutenkraut-Trockenextrakt. Die goldgelben Blüten und Blätter dieser Heilpflanze liegen in Cysto Fink® Mono als hochkonzentrierter Extrakt vor und haben vielfältige positive Eigenschaften: harntreibend zur Ausschwemmung von Bakterien entzündungshemmend zur Beruhigung von Reizzuständen krampflösend zur Beruhigung der Muskulatur von Blase und Harnleiter schmerzlindernd zur Besserung der lästigen Beschwerden Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3- bis 4-mal täglicheine Hartkapsel ein. Wirkstoff: Trockenextrakt aus echtem Goldrutenkraut. Anwendungsgebiete: Zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, Harnsteinen und Nierengrieß; zur vorbeugenden Behandlung bei Harnsteinen und Nierengrieß. Hinweis: Bei Blut im Urin, bei Fieber oder bei anhaltenden Beschwerden über 5 Tage sollte ein Arzt aufgesucht werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Cysto Fink® Mono
23,67 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltstoffe Cysto Fink® Mono: Echtes Goldrutenkraut Trockenextrakt, (5-7,1:1), Auszugsmittel: Ethanol 30% (m/m) - 424,8 mg Brennen beim Wasserlassen und häufiger Harndrang sind die häufigsten Anzeichen und Beschwerden einer Blasenentzündung. Diese wird in der Regel durch Bakterien ausgelöst, die über die Harnröhre eindringen und sich in der Blase ansiedeln und vermehren. Ein erhöhtes Risiko für Harnwegsinfekte besteht bei: Frauen aufgrund der kurzen Harnröhre Blasen- und Nierensteinen oder -grieß, gutartige Prostatavergrößerung und Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes und Gicht älteren Menschen, die meist zu wenig trinken Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist Frauen sind deutlich häufiger als Männer betroffen, da die wesentlich kürzere Harnröhre das Eindringen von Keimen begünstigt. Bis zu 20 % aller Frauen erleiden jährlich mehrfach eine Blasenentzündung, die damit als chronisch bezeichnet wird. Die häufige Blasenreizung begünstigt die Entwicklung einer Blasenschwäche. Bei Anzeichen einer Blasenentzündung sollten Sie immer Ihren Arzt aufsuchen. Durch eine unkomplizierte Urinuntersuchung kann eine bakterielle Infektion festgestellt und behandelt werden. An erster Stelle bei der begleitenden Behandlung von Harnwegsinfekten steht die Durchspülungstherapie, um dem Eindringen der Bakterien entgegen zu wirken. Neben vermehrtem Trinken empfiehlt sich der Einsatz von pflanzlichen Arzneimitteln. Cysto Fink® Mono ist ein bewährtes pflanzliches Arzneimittel zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, bei Blasen- oder Nierensteinen und -grieß und zur vorbeugenden Behandlung von Harn- und Nierensteinen. Cysto Fink® Mono enthält als Wirkstoff Echtes-Goldrutenkraut-Trockenextrakt. Die goldgelben Blüten und Blätter dieser Heilpflanze liegen in Cysto Fink® Mono als hochkonzentrierter Extrakt vor und haben vielfältige positive Eigenschaften: harntreibend zur Ausschwemmung von Bakterien entzündungshemmend zur Beruhigung von Reizzuständen krampflösend zur Beruhigung der Muskulatur von Blase und Harnleiter schmerzlindernd zur Besserung der lästigen Beschwerden Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3- bis 4-mal täglicheine Hartkapsel ein. Wirkstoff: Trockenextrakt aus echtem Goldrutenkraut. Anwendungsgebiete: Zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, Harnsteinen und Nierengrieß; zur vorbeugenden Behandlung bei Harnsteinen und Nierengrieß. Hinweis: Bei Blut im Urin, bei Fieber oder bei anhaltenden Beschwerden über 5 Tage sollte ein Arzt aufgesucht werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Cysto Fink® Mono
59,33 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltstoffe Cysto Fink® Mono: Echtes Goldrutenkraut Trockenextrakt, (5-7,1:1), Auszugsmittel: Ethanol 30% (m/m) - 424,8 mg Brennen beim Wasserlassen und häufiger Harndrang sind die häufigsten Anzeichen und Beschwerden einer Blasenentzündung. Diese wird in der Regel durch Bakterien ausgelöst, die über die Harnröhre eindringen und sich in der Blase ansiedeln und vermehren. Ein erhöhtes Risiko für Harnwegsinfekte besteht bei: Frauen aufgrund der kurzen Harnröhre Blasen- und Nierensteinen oder -grieß, gutartige Prostatavergrößerung und Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes und Gicht älteren Menschen, die meist zu wenig trinken Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist Frauen sind deutlich häufiger als Männer betroffen, da die wesentlich kürzere Harnröhre das Eindringen von Keimen begünstigt. Bis zu 20 % aller Frauen erleiden jährlich mehrfach eine Blasenentzündung, die damit als chronisch bezeichnet wird. Die häufige Blasenreizung begünstigt die Entwicklung einer Blasenschwäche. Bei Anzeichen einer Blasenentzündung sollten Sie immer Ihren Arzt aufsuchen. Durch eine unkomplizierte Urinuntersuchung kann eine bakterielle Infektion festgestellt und behandelt werden. An erster Stelle bei der begleitenden Behandlung von Harnwegsinfekten steht die Durchspülungstherapie, um dem Eindringen der Bakterien entgegen zu wirken. Neben vermehrtem Trinken empfiehlt sich der Einsatz von pflanzlichen Arzneimitteln. Cysto Fink® Mono ist ein bewährtes pflanzliches Arzneimittel zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, bei Blasen- oder Nierensteinen und -grieß und zur vorbeugenden Behandlung von Harn- und Nierensteinen. Cysto Fink® Mono enthält als Wirkstoff Echtes-Goldrutenkraut-Trockenextrakt. Die goldgelben Blüten und Blätter dieser Heilpflanze liegen in Cysto Fink® Mono als hochkonzentrierter Extrakt vor und haben vielfältige positive Eigenschaften: harntreibend zur Ausschwemmung von Bakterien entzündungshemmend zur Beruhigung von Reizzuständen krampflösend zur Beruhigung der Muskulatur von Blase und Harnleiter schmerzlindernd zur Besserung der lästigen Beschwerden Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3- bis 4-mal täglicheine Hartkapsel ein. Wirkstoff: Trockenextrakt aus echtem Goldrutenkraut. Anwendungsgebiete: Zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, Harnsteinen und Nierengrieß; zur vorbeugenden Behandlung bei Harnsteinen und Nierengrieß. Hinweis: Bei Blut im Urin, bei Fieber oder bei anhaltenden Beschwerden über 5 Tage sollte ein Arzt aufgesucht werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Sidroga® Blasen- und Nierentee
3,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Sidroga® Blasen-Nieren-Spültee Jährlich erkranken etwa 8 Millionen Menschen in Deutschland an einerEntzündung der unteren Harnwege, in den meisten Fällen ausgelöstdurch Bakterien aus dem Darm. Ein geschwächtes Immunsystem erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung ebenso wie die unterschiedlichen anatomischen Verhältnisse von Frau und Mann. Sidroga® Blasen-Nieren-Spültee ist ein traditionelles, pflanzliches Arzneimittel zum Durchspülen der ableitenden Harnwege. Mit seiner rein pflanzlichen Zusammensetzung aus den Blättern von Birke und Orthosiphon sowie Goldrutenkraut kann der Arzneitee die Behandlung leichterer Harnwegsbeschwerden wie z.B. Blasenentzündung unterstützen sowie die Ablagerung von Nierengrieß vermindern. Rein pflanzlich Bei leichten Harnwegsbeschwerden Zu Verminderung von Nierengrieß-Ablagerungen Die heilende Kraft von Tee ist seit Jahrtausenden für die wirksame Behandlungvieler Beschwerden bekannt. Auf Basis bewährter Heilkräuterkunde in Kombination mit den neuesten Erkenntnissen der modernen Phytotherapie entwickelt Sidroga® natürlicheArzneitees mit heilsamer Wirkung. Die sorgfältig zusammengestellten Teemischungen bestehen aus erlesenen Arzneipflanzen aus möglichst kontrolliert integriertem Anbau (Kia), die durch effektiven Aromaschutzumbeutelversiegelt werden. Verzehrempfehlung: Erwachsene trinken 3- bis 4-mal täglich eine Tasse Sidroga® Blasen-Nieren-Spültee. Dafür 1 Filterbeutel Blasen-Nieren-Spültee mit 150 ml siedendemWasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen, den Beutel leicht ausdrücken und entnehmen. Während der gesamten Anwendungsdauer des Arzneitees sollte zusätzlich auf reichliche Flüssigkeitszufuhr geachtet werden. Sidroga® Blasen-Nieren-Spültee ist nicht für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren geeignet. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 20 Portionsbeutel Herstellerdaten: Sidroga Gesellschaft für Gesundheitsprodukte mbH Arzbacher Straße 78 56130 Bad Ems

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Cysto-cyl L Ho-Len-Complex Nieren-Blasen-Comple...
19,30 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Cysto-cyl® L Nieren-Blasen-Complex wird zur Behandlung von akute Entzündungen der ableitenden Harnwege sowie bei Beschwerden im Nieren-Blasen-Bereich (Urogenitaltrakt) eingesetzt. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Akute Entzündungen der ableitenden Harnwege, z.B. Blasenentzündung (Cystitis) Entzündung des Harnleiters (Urethritis). Dosierung: Soweit nicht anders verordnet: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3 mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren. Kombinationsmöglichkeiten Krampfzustände im Blasen-Nierenbereich: Lithias -cyl L unterstützend bei Fieber: Febro-cyl L Zusammensetzung: 10 g Mischung enthalten: Cantharis Dil. D4 2,0g Causticum Dil. D4 2,0g Staphisagria Dil. D4 2,0g Sulfur Dil. D6 2,0g Terebinthina Dil. D6 2,0g.

Anbieter: discount24
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Cysto-cyl L Ho-Len-Complex Nieren-Blasen-Comple...
11,36 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Cysto-cyl® L Nieren-Blasen-Complex wird zur Behandlung von akute Entzündungen der ableitenden Harnwege sowie bei Beschwerden im Nieren-Blasen-Bereich (Urogenitaltrakt) eingesetzt. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Akute Entzündungen der ableitenden Harnwege, z.B. Blasenentzündung (Cystitis) Entzündung des Harnleiters (Urethritis). Dosierung: Soweit nicht anders verordnet: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3 mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren. Kombinationsmöglichkeiten Krampfzustände im Blasen-Nierenbereich: Lithias -cyl L unterstützend bei Fieber: Febro-cyl L Zusammensetzung: 10 g Mischung enthalten: Cantharis Dil. D4 2,0g Causticum Dil. D4 2,0g Staphisagria Dil. D4 2,0g Sulfur Dil. D6 2,0g Terebinthina Dil. D6 2,0g.

Anbieter: discount24
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Cysto-cyl L Ho-Len-Complex Nieren-Blasen-Comple...
7,78 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Cysto-cyl® L Nieren-Blasen-Complex wird zur Behandlung von akute Entzündungen der ableitenden Harnwege sowie bei Beschwerden im Nieren-Blasen-Bereich (Urogenitaltrakt) eingesetzt. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Akute Entzündungen der ableitenden Harnwege, z.B. Blasenentzündung (Cystitis) Entzündung des Harnleiters (Urethritis). Dosierung: Soweit nicht anders verordnet: Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6 mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1-3 mal täglich je 5 Tropfen einnehmen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren. Kombinationsmöglichkeiten Krampfzustände im Blasen-Nierenbereich: Lithias -cyl L unterstützend bei Fieber: Febro-cyl L Zusammensetzung: 10 g Mischung enthalten: Cantharis Dil. D4 2,0g Causticum Dil. D4 2,0g Staphisagria Dil. D4 2,0g Sulfur Dil. D6 2,0g Terebinthina Dil. D6 2,0g.

Anbieter: discount24
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot
Aurica® Blasen-Nieren-Tee
3,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Pflanzliches Arzneimittel zur Unterstützung der Therapie bei Blasen- und Nierenbeckenkatarrhen. Produktmerkmale harntreibend beugt Entzündungen vor Produktbeschreibung Aurica Blasen- und Nierentee ist eine sorgfältig ausgewählte Teemischung, die traditionell zur Vorbeugung oder unterstützenden Therapie bei bakteriellen oder entzündlichen Harnwegserkrankungen getrunken wird. Sie enthält Bestandteile wie Bärentrauben- und Birkenblätter und erhöht die Harnmenge. Nieren und Harnwege werden so besser durchspült und Keime und Bakterien ausgeschieden, bevor sie weitere Entzündungen verursachen können. Aurica Blasen- und Nierentee hilft somit Beschwerden, wie häufiges Wasserlassen oder Brennen der Harnröhre zu lindern und Blasenentzündung oder Nierengrieß entgegenzuwirken. Zusammensetzung: 100 g Tee enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: Bärentraubenblätter 40 g, Samenfreie Gartenbohnenhülsen 20 g, Schachtelhalmkraut 15 g, Birkenblätter 10 g Sonstige Bestandteile: Pfefferminzblätter, Ringelblumenblüten, Süßholzwurzel Dosierung: Soweit nicht anders verordnet, wird 3 - 4mal täglich 1 Tasse des wie folgt bereiteten Teeaufgusses getrunken: 1 Teelöffel Tee (ca. 2 - 4 g) mit Wasser (ca. 150 ml) 15 Minuten lang zugedeckt kochen und dann durch ein Teesieb geben. Der Tee kann auch durch Ansetzen mit kaltem Wasser und mehrstündigem Ziehen bereitet werden. Nach dem Durchsieben ist kurz aufzukochen. Süßung entbehrlich. Dauer der Anwendung: Blasen- und Nierentee N sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als jeweils 1 Woche und höchstens 5mal jährlich eingenommen werden. Gegenanzeigen: Keine Anwendung in der Schwangerschaft. Der Übergang der Inhaltsstoffe Arbutin/Hydrochinon in die Muttermilch ist nicht untersucht. Eine Anwendung in der Stillzeit sollte daher nicht erfolgen. Das Arzneimittel soll nicht bei Kindern unter 12 Jahren eingesetzt werden. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Der Tee sollte nicht zusammen mit Mitteln gegeben werden, die zur Bildung eines sauren Harns führen. Nebenwirkungen: Bei Magenempfindlichkeit und bei Kindern können Übelkeit und Erbrechen auftreten. Bei langandauernder Anwendung oder bei Überdosierung sind Leberschäden möglich (Hydrochinonvergiftung). Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, die hier nicht aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 21.01.2020
Zum Angebot